Aus technischen Gründen können eingehende Bestellungen im Zeitraum vom 11.01.2019 - 21.01.2019 nicht bearbeitet werden. Ab dem 22.01.2019 ist eine Bearbeitung wieder möglich. Dadurch kann es evtl. zu Lieferverzögerungen kommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr HIT Pellet Team

Letzte Produktbewertungen

Vorteilspack Pellets
Preis zu teuer habe letztes Jahr inklusive Versand nur 288 euro bezahlt
Jan 21, 2019
0 1 2 3 4
Vorteilspack Pellets
Daran können nicht die Frachtkosten schuld sein... aber das ist ja ein naheliegendes, einfaches Arg ...
Jan 11, 2019
0 1 2 3 4
Vorteilspack Pellets
Gute Ware, schneller Versand, Preis leider viel zu hoch. Muß leider zu einem anderen Anbieter wechs ...
Dez 30, 2018
0 1 2 3 4
Vorteilspack Pellets
Gute Verpackung, schneller Versand!! Gerne wieder!!!
Dez 17, 2018
0 1 2 3 4
Vorteilspack Pellets
Lieferung usw. ok. Preise + 18% zum Vorjahr zu hoch. Auch wenn die Frachtkosten gestiegen sind. Muss ...
Nov 26, 2018
0 1 2 3 4

Qualitätsunterschiede von Pellets

Published : 15.03.2017 15:40:11
Categories : Pellets & Briketts

Schlackebildung aus der Verbrennung minderwertiger Pellets belasten.

 

Achten Sie darauf, dass Ihr Lieferant die Einhaltung einer der folgenden Normen oder Qualitätsmerkmale auf den Lieferpapieren garantiert:

  • „DIN plus“- Zertifikat der DIN CERTCO GmbH
  • „ENplus A1“-Zertifikat des Deutschen Pelletinstituts

Infomaterial zu den Zertifizierungen finden sie hier zum Download.

 

Für den Endverbraucher stehen diese Zertifizierungen als überprüfbare Qualtitäsmerkmale, durch die er in die Lage versetzt wird Qualitätsware von minderwertigen Produkten zu unterscheiden. Bei minderwertigen Produkten sind für den Verbraucher meisten die Herkunft der Rohstoffe, die Reinheit der Rohstoffe (z.B. die Beimengungen von Füllmaterialien wie Papier- und Papperesten bis hin zur Verwendung von Tropenhölzern oder sogar kontaminierten Hölzern), die Verwendung von chemischen Zusatzstoffen und die Umweltbelastungen aufgrund der Transporte für die Rohstoffversorgung nicht transparent nachvollziehbar. Neben diesen ökologischen Aspekten sollten für den Endverbraucher jedoch auch ökonomische Aspekte bei der der Kaufentscheidung für zertifizierte Qualitätsware unseres Hauses im Vordergrund stehen, da unsere Pellets einen nachweisbar hohen Heizwert, einen geringen Ascheanfall sowie eine geringe Schlackebildung und somit einen effizienten Heizungsbetrieb gewährleisten.

 

Wohin mit der Asche?

1 kg Holzasche enthält etwa 30 g Phosphor und 80 g Kalium sowie weitere Mineralien. Erfahrene Gartenfreunde wissen daher Holzasche als Dünger zu schätzen. Wer keinen Garten oder Kompost hat, kann die abgekühlte Asche zum Hausmüll geben.

Share this content

Kommentar hinzufügen

 (mit http://)

Warum mit Holzpellets heizen

Holzpellets erfüllen alle Eigenschaften, die man von einem modernen Brennstoff erwartet – wirtschaftlich, komfortabel, umweltfreundlich und krisensicher.

Unsere Pellets werden ausschließlich aus chemisch unbehandelten Sägespänen hergestellt. Diese Sägespäne stammen aus unseren eigenen Sägewerken in den ausschließlich PEFC-zertifiziertes Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft verarbeitet wird. Die Späne aus unserem direkt benachbarten Sägewerk erzeugen keine unnötigen Umweltbelastungen aus langen Transportwegen des Rohmaterials. Ein weiterer Pluspunkt für die Ökobilanz unserer Produkte.

Unsere Holzpellets haben einen hohen Heizwert von ca. 5 kWh/kg. Damit entspricht der Energiegehalt von einem Kilogramm Holzpellets ungefähr dem von einem halben Liter Heizöl.

Holzbriketts

Holzbriketts werden zur effizienten und emissionsarmen Befeuerung von Scheitholz-, Kachel-, Kaminöfen und sonstigen (Klein-)Feuerungsanlagen als Alternative zum normalen Scheitholz/Brennholz verwendet.

Die Holzbriketts sollten ein 100% reines Naturprodukt sein. Sie werden aus technisch getrocknetem, natur-belassenem Restholz aus der Schnittholzproduktion (i.d.R. Sägespäne und zum Teil Hackschnitzel), frei von Rinde sowie Altholzanteilen und ohne Zugabe von Zusatzstoffen oder chemischen Bindemitteln hergestellt (mit hohem Druck unter Hitze gepresst).

Bereits 2010 wurden in der EU ca. 42% des Holzverbrauches zur Energienutzung verwendet. Der Holzbedarf für die Energienutzung wird zukünftig noch weiter steigen. Die 27 EU-Mitglieder haben sich verpflichtet bis zum Jahr 2020 den Anteil von erneuerbaren Energien auf einen EU-Durchschnitt von mindestens 20% zu steigern

Qualitätsunterschiede von Pellets

Qualitätsunterschiede von Pellets

Achten Sie beim Einkauf bitte in erster Linie auf die Qualität, nicht auf den Preis, damit Sie effizient und emissionsarm heizen können und ihre teure Heizungsanlage nicht durch eine hohe ...

weiterlesen

Der Herstellungsprozess unserer Holzpellets

Der Herstellungsprozess unserer Holzpellets

Ohne zusätzliche Umweltbelastungen aus dem Transport der Sägespäne wird das Material direkt an unserem Produktionsstandort in Torgau ökologisch und ökonomisch sinnvoll weiterverarbeitet.

weiterlesen

Biomasseheizkraftwerk mit ORC-Anlage

Biomasseheizkraftwerk mit ORC-Anlage

Unsere beiden modernen und energieeffizienten Biomasseheizwerke (BMHKWs) sind sogenannte ORC-Anlagen, die sowohl Prozesswärme zur notwendigen Trocknung der Sägespäne als auch Ökostrom erzeugen.

weiterlesen